News

Vernissage zum neusten Band der SIG-Schriftenreihe «Triumph der Moderne»

Im Buch von Angela Bhend wird die umwälzende und wechselvolle Geschichte der Schweizer Warenhäuser erzählt. Der Fokus liegt auch auf deren Gründern, viele von ihnen jüdische Einwanderer. Die Vernissage findet am 23. November 2021 in Zürich statt.

SIG begrüsst Stellungnahme von Stadt und Kanton Zürich zur Bührle-Sammlung

Die Stadt und der Kanton Zürich haben in einer gemeinsamen Erklärung zur Causa Bührle-Sammlung weitergehende Forschungen und Abklärungen angekündigt. Der SIG begrüsst das Vorgehen von Stadt und Kanton Zürich.

Gedenken an die Reichspogromnacht

Vor 83 Jahren wurden in der Reichspogromnacht Synagogen und jüdische Geschäfte in Deutschland zerstört und geplündert. Dieses Ereignis markierte den Beginn der Vernichtung der europäischen Juden.

Erstmalige Verlegung von Stolpersteinen in Basel

In der Schweiz finden sich nun auch Stolpersteine in Basel. Mit ihnen wird Opfern des Nationalsozialismus, die in Basel gelebt haben, und Flüchtlingen, die an der Schweizer Grenze abgewiesen wurden, gedacht.

Next Step 2021 in Athen erfolgreich abgeschlossen

Elf jüdische Nachwuchskräfte trafen sich letzte Woche in Athen im Rahmen des Weiterbildungsprogramms des SIG. Next Step fördert junge Erwachsene auf ihrer beruflichen Laufbahn und bereitet sie auf SVF-Führungszertifikat vor.

Ruth Roduner, Tochter von Paul Grüninger, wird 100

Am 28. Oktober 2021 wird Ruth Roduner, die Tochter des ehemaligen St. Galler Polizeihauptmanns Paul Grüninger 100 Jahre alt. Roduner hat die Heldentaten ihres Vaters noch miterlebt, der hunderte jüdische Flüchtlinge gerettet hat.

Erinnerung an das Massaker von Babyn Jar

Vor 80 Jahren fand in einer Schlucht bei Kiew die grösste Massenerschiessung von Juden und Jüdinnen während des Holocaust statt. An zwei Tagen starben fast 34'000 Männer, Frauen und Kinder. In Kiew findet heute eine Gedenkveranstaltung statt.

SIG ist erleichtert über Bericht der Basler Aufsichtskommission

Die Staatsanwaltschaft Basel wird durch ihre Aufsichtskommission kritisiert. Eine Strafanzeige wegen krassen antisemitischen Aussagen wurde nicht mit der notwendigen Dringlichkeit bearbeitet. Der SIG hofft, dass sich dies in Zukunft ändern wird.

FDP unterstützt die IHRA-Antisemitismusdefinition

Mit einem Beschluss des Parteivorstands reiht sich die FDP Schweiz in den wachsenden Unterstützerkreis der IHRA-Definition ein. Der SIG ruft nun weitere Parteien zur Anerkennung und Unterstützung auf.

Europäischer Tag der Jüdischen Kultur 2021

Am 5. September 2021 steht der Europäische Tag der Jüdischen Kultur an. In acht Städten und Ortschaften in der Schweiz werden über dreissig Programmpunkte angeboten. Leitthema der diesjährigen Ausgabe ist der Dialog.