113. Delegiertenversammlung des SIG 2018

Sicherheit im Fokus

Das Thema Sicherheit stand auch im Jahr 2017 ganz oben auf der Prioritätenliste des SIG. Darum nahm dieses Thema an der Delegiertenversammlung viel Platz ein. Während die Diskussionen in den letzten Jahren von Forderungen nach staatlicher Unterstützung geprägt waren, konnte SIG-Präsident Herbert Winter nun festhalten: «Wir machen Fortschritte. Doch noch sind wir nicht am Ziel.» Die von beiden Parlamentskammern angenommene Motion Jositsch und die von Bundesrätin Simonetta Sommaruga in Aussicht gestellten Massnahmen seien positive Signale. Sie zeigten, dass Bewegung in die Debatte kommt und der Bund mit konkreten Lösungen ernst macht. Trotzdem sind die Verhandlungen um Lösungen noch immer im Gange. So hatte der SIG 2017 Vorarbeit geleistet und die Gemeinden in den Kantonen Zürich, Basel-Stadt, Bern, Genf und Waadt bei der Erstellung von Rechtsguthaben unterstützt. Die Rechtsgutachten sollten helfen, eine Einschätzung zu den Unterstützungsleistungen zu erhalten, die die Gemeinden angesichts der terroristischen Bedrohung von ihren Kantonen und Städten erwarten dürften. «Diese Gutachten stärken unsere Verhandlungsposition mit dem Bund und den Kantonen», machte Herbert Winter klar.

Dialog fördern

Das SIG-Jugendprojekt Likrat fand ebenfalls oft Erwähnung. Es wurde die erfolgreiche Entwicklung des Projekts herausgestrichen. Seit 15 Jahren in der Deutschschweiz und seit 3 Jahren in der Romandie setzen sich Likratinos und Likratinas für den Dialog mit gleichaltrigen Schülern ein. Besonderes Augenmerk solle 2018 Likrat Public erhalten, das spezifisch Firmen, Hotels oder Ferienregionen im Umgang mit jüdischen Gästen aufklärt und unterstützt. «Es besteht Handlungsbedarf, wenn Menschen aus Nichtwissen andere Menschen diskriminieren. Wir müssen Missverständnisse abbauen und Verständnis schaffen», erklärte SIG-Generalsekretär Jonathan Kreutner und kündigte für 2018 verstärkte Anstrengungen für das Projekt an.

Gastredner Alec von Graffenried

Als Ehrengast der SIG-Delegiertenversammlung war der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried geladen. In seiner Rede hat er sich mit Sicherheit im öffentlichen Raum auseinandergesetzt. Wir haben im Nachgang kurz mit ihm gesprochen.

Zum Interview

Galerie: SIG Delegiertenversammlung 2018

Social