Berichte

Für die Schweiz gibt es drei relevante regelmässig erscheinende Berichte zu Antisemitismus und antisemitischen Haltungen und Vorfällen. Der SIG veröffentlicht zusammen mit der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus GRA jährlich einen Antisemitismusbericht für die Deutschschweiz. Die CICAD veröffentlicht einen ähnlichen Bericht zur Romandie. Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung des Bundes gibt alle zwei Jahre einen Überblick über Vorfällen, Einstellungen und Massnahmen im Bereich Rassismus heraus.

Antisemitismusbericht für die Deutschschweiz

Zusammen mit der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus GRA sammelt der SIG Meldungen zu antisemitischen Vorfällen in der Deutschschweiz. Dafür unterhält der SIG die SIG-Meldestelle, über die Vorfälle gemeldet werden können. Diese betreibt auch ein Medien- und Internetmonitoring. Für das Berichtsjahr 2018 wurde der Antisemitismusbericht grundlegend überarbeitet. Er weist seither ausführlichere Analysen und Statistiken sowie umfassendere Erläuterungen von Definitionen und Methoden auf.

Download Antisemitismusbericht 2020

Antisemitismusbericht 2020 für die Deutschschweiz
Zusammenfassung des Antisemitismusberichts 2020

Rapport sur l'antisémitisme 2020 en Suisse alémanique
Résumé du Rapport sur l’antisémitisme 2020

Riassunto del Rapporto sull’antisemitismo 2020

Summary of the Report on Anti-Semitism 2020

>Ältere Berichte im Archiv

«Antisémitisme Suisse romande» der CICAD

Für die Romandie erscheint ebenfalls jährlich der Bericht «Antisémitisme Suisse romande» der «Coordination intercommunautaire contre l’antisémitisme et la diffamation» CICAD.

Weitere Informationen

«Rassistische Diskriminierung in der Schweiz» der FRB

Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung FRB gibt den Bericht «Rassistische Diskriminierung in der Schweiz» heraus. Der Bericht gibt alle zwei Jahre einen Überblick über die Datenlage zu rassistischen Vorfällen und Einstellungen und dokumentiert Massnahmen gegen rassistische Diskriminierung.

Weitere Informationen

  • Archiv

    Zusammen mit der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus GRA sammelt der SIG Meldungen zu antisemitischen Vorfällen in der Deutschschweiz. Dafür unterhält der SIG die SIG-Meldestelle, über die Vorfälle gemeldet werden können. Diese betreibt auch ein Medien- und Internetmonitoring. Für das Berichtsjahr 2018 wurde der Antisemitismusbericht grundlegend überarbeitet. Er weist seither ausführlichere Analysen und Statistiken sowie umfassendere Erläuterungen von Definitionen und Methoden auf.

    mehr

Social