Beförderung des Tessiner Polizisten Edy I.

Der Tessiner Polizeibeamte Edy I. ist zum Oberfeldweibel befördert worden. Für uns ist die Beförderung nicht nachvollziehbar. Edy I. hat öffentlich Adolf Hitler und Benito Mussolini verherrlicht und Schweizer aufgerufen, zu den Waffen zu greifen, da man sich im Krieg mit den Ausländern befände. Wegen Aufruf zur Rassendiskriminierung wurde er verurteilt. Wir haben uns an Staatsrat Norman Gobbi gewandt und fragen: Wie ist es möglich, dass Edy I. nach all diesen Vorfällen und seiner Verurteilung weiterhin Polizei im Kantons Tessin ist und sogar noch befördert wird?

Diese News als PDF


Social

Diese Seite teilen

Kontakt

Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund (SIG)
Gotthardstrasse 65
Postfach 2105
8027 Zürich

T +41 (0)43 305 07 77
F +41 (0)43 305 07 66

Medienstelle:
T +41 (0)43 305 07 72

Enable JavaScript to view protected content.