Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund

News

Ausstellung «Schweizer Juden - 150 Jahre Gleichberechtigung» in Payerne

Am 7. Mai 2018 wurde in Payerne die Ausstellung «Schweizer Juden – 150 Jahre Gleichberechtigung» feierlich eröffnet.

Masterstudiengang Interreligiöser Dialog

Für Personen, die sich mit dem interreligiösen Dialog beschäftigen und sich fachlich und praktisch vertiefen wollen, bietet die Donau Universität Krems einen Masterstudiengang an. Die Studierenden beschäftigen sich von Fachleuten aus dem Judentum,...

Lern-App "Fliehen vor dem Holocaust"

Es gibt im Schulunterricht kaum ein schwierigeres Thema als den Holocaust. Um Lehrpersonen bei der Vermittlung des Holocaust zu unterstützen, wurde die Lern-App «Fliehen vor dem Holocaust. Meine Begegnung mit Geflüchteten» entwickelt. Die neue App...

«Meine Devise lautet Aufklärung, Information und Dialog»

«Meine Devise lautet Aufklärung, Information und Dialog. Wir möchten vermitteln, dass wir ganz normale Schweizer und ein integraler Bestandteil dieser Gesellschaft sind.» SIG-Präsident Herber Winter äussert sich in einem Interview zu Übergriffen auf...

Der SIG gratuliert Israel zum 70. Geburtstag

Heute feiert Israel nach jüdischem Kalender seinen 70. Geburtstag. Der SIG gratuliert ganz herzlich zu diesem Jubiläum. Israel liegt dem SIG sehr am Herzen. Viele Schweizer Juden engagieren sich für den Staat Israel und versuchen, in der...

Der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried im Gespräch

Als Ehrengast der SIG-Delegiertenversammlung war der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried geladen. In seiner Rede hat er sich mit Sicherheit im öffentlichen Raum auseinandergesetzt. Wir haben ihm im Nachgang kurz zum Gespräch getroffen.

SIG Delegiertenversammlung 2018 – Durch Dialog Verständnis schaffen

Über 80 Delegierte kamen am 15. April 2018 im eleganten Theatersaal des Hotels National in Bern zusammen. Die Diskussionen drehten sich neben dem statuarischen Fragen schwerpunktmässig um die Fortschritte bei der Sicherheitsdebatte. Die Förderung...

In Paris wurde Mireille Knoll gedacht

Mit grosser Bestürzung haben wir von der Ermordung von Mireille Knoll erfahren. Der SIG ist erschüttert über diese grausame antisemitische Tat und verurteilt dieses schreckliche Verbrechen, das von blankem Hass zeugt, zutiefst. Wir drücken der...

Buchvernissage «Ich glaubte ins Paradies zu kommen»

Vergangene Woche erschien Band 18 in der SIG Schriftenreihe «Beiträge zur Geschichte und Kultur der Juden in der Schweiz». Die neueste Publikation «Ich glaubte ins Paradies zu kommen» von Lea Bloch folgt den Spuren von Kurt Bergheimer, später Bigler...

Missverständnissen vorbeugen – ein Wochenende im Hotel Paradies

Letztes Wochenende trafen sich junge jüdische Erwachsene im Hotel Paradies in Arosa. Sie diskutierten das Projekt Likrat Public und feierten gemeinsam mit Ruth Thomann, der Verwalterin des Hauses, Schabbat. Das Hotel und die Verwalterin sind letzten...

News Archiv

Politik

Politik

Der SIG misst politischen Themen hohe Priorität zu. Dabei greift er nicht nur Fragen auf, die für Juden direkt relevant sind, sondern engagiert sich vor dem Hintergrund jüdischer Werte auch für weitere Bereiche der Gesellschaft.

Über uns

Der SIG

Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG) wurde 1904 gegründet, um die gemeinsamen Interessen der Juden in der Schweiz zu wahren und zu fördern. Der Dachorganisation sind heute 16 Mitgliedergemeinden angeschlossen.

Kontakt

Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund (SIG)
Gotthardstrasse 65
Postfach 2105
8027 Zürich

T +41 (0)43 305 07 77
F +41 (0)43 305 07 66

Medienstelle:
T +41 (0)43 305 07 72

Enable JavaScript to view protected content.