Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund

News

Podiumsdiskussion zu Menschenrechten und Religion in Bern

Zum 70. Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte stand das Verhältnis von Menschenrechten und Religion zur Debatte. Diese definieren Werte und Rechte und machen einen universellen Anspruch geltend. Menschenrechte und Religion stehen...

In Gedanken bei den Opfern von Strassburg und ihren Angehörigen

In Strassburg ist gestern Abend der Weihnachtsmarkt zum Ziel eines Anschlags geworden. Nach letzten Meldungen sind mehrere Tote und Verletzte zu beklagen. Einmal mehr wurden unschuldige Menschen auf einem besinnlichen und friedlichen Weihnachtsmarkt...

Die jüdische Gemeinschaft in Basel wird bei der Sicherheit entlastet

Der Grosse Rat des Kantons Basel-Stadt hat heute dem Projekt «Jüdische Sicherheit Basel» zugestimmt. Das Projekt war das Ergebnis der Verhandlungen zwischen der Basler Regierung und der Israelitischen Gemeinde Basel IGB. Ziel ist es, die jüdische...

NZZ-Interview mit SIG-Präsident Herbert Winter

In der NZZ kommt SIG-Präsident Herbert Winter in einem ausführlichen Interview zu Wort. Es geht um die Grenze zwischen Humor und Schlechtreden oder die Sicherheitslage der Juden in Europa und der Schweiz. Die Spielarten des Antisemitismus sowie die...

Die Ablehnung der Selbstbestimmungsinitiative sendet ein wichtiges Signal

Die Selbstbestimmungsinitiative wurde vom Schweizer Stimmvolk klar abgelehnt. Die beiden jüdischen Dachverbände SIG und PLJS sind beruhigt und werten dieses Ergebnis als ein wichtiges Signal. Die Schweiz hat sich dafür entschieden, weiterhin auf die...

Erfahrungsaustausch mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland

Am 12. und 13. November 2018 verlegte die Geschäftsstelle des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebunds SIG ihren Sitz vorübergehend nach Berlin. Anlass war ein Besuch beim Zentralrat der Juden in Deutschland. Der Besuch ermöglichte einen...

80 Jahre Reichspogromnacht – Erinnern und nicht vergessen

Am 9. November 2018 jährt sich die Reichspogromnacht zum achtzigsten Mal. Am Abend zuvor wurde auch schweizweit den Opfern dieser schrecklichen Ereignisse und darauffolgenden Schoah gedacht. Im Zentrum stand auch die Ermahnung, auch in Zukunft zu...

Die Synagogen in der Schweiz werden beleuchtet

Am 9. November 2018 jährt sich zum 80. Mal die Reichspogromnacht. Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund SIG und die Plattform der Liberalen Juden der Schweiz PLJS haben zu diesem Anlass zusammen mit verschiedenen jüdischen Gemeinden eine...

Die Schoah im Unterricht vermitteln – ein Besuch in Auschwitz

Gegen 100 Lehrerinnen und Lehrer haben letzten Sonntag das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau besucht. Alle Teilnehmenden waren tief beeindruckt und bewegt. Die Erfahrungen werden an einer folgenden Praxistagung nochmals reflektiert und Anregungen...

Religionsgemeinschaften fordern mehr Schutz für Flüchtlinge

Juden, Christen und Muslime äussern sich zum ersten Mal gemeinsam zu Flüchtlingsfragen. Sie sind alle im Schweizerischen Rat der Religionen vertreten. Die jüdische Religionsgemeinschaft wird durch den Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund SIG...

News Archiv

Politik

Politik

Der SIG misst politischen Themen hohe Priorität zu. Dabei greift er nicht nur Fragen auf, die für Juden direkt relevant sind, sondern engagiert sich vor dem Hintergrund jüdischer Werte auch für weitere Bereiche der Gesellschaft.

Über uns

Der SIG

Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG) wurde 1904 gegründet, um die gemeinsamen Interessen der Juden in der Schweiz zu wahren und zu fördern. Der Dachorganisation sind heute 16 Mitgliedergemeinden angeschlossen.