Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund

News

Herbert Winter ist Vizepräsident des World Jewish Congress

SIG-Präsident Herbert Winter ist in New York in die Exekutive des World Jewish Congress gewählt worden und ist nun Vizepräsident des WJC.

„Marsch der Lebenden“

Ein Gruppe Schweizer hat am Jom Hashoa am "Marsch der Lebenden" vom Konzentrationslager Auschwitz zum Vernichtungslager Birkenau teilgenommen und den Opfern des Holocaust gedacht.

Abschied von Odette Brunschvig

Der SIG nimmt mit tiefer Trauer Abschied von Frau Odette Brunschvig. Dank ihrem persönlichen Engagement für den SIG, die jüdische Gemeinde in Bern und verschiedene jüdische Organisationen bleibt sie ein Vorbild für uns alle.

Anliegen des SIG und der PLJS im Mandat des Sicherheitsverbunds Schweiz aufgenommen

Schutz vor terroristischen Anschlägen – Anliegen des SIG und der PLJS im Mandat des Sicherheitsverbunds Schweiz aufgenommen – Sicherheits- massnahmen und Verteilung der Sicherheitskosten als Teil des Mandats.

Pessach-Special: Rabbiner Michael Kohn über die Bedeutung von Pessach für das Individuum

Nächste Woche feiern wir Pessach. Es gehört zu den wichtigsten Festen des Judentums. Dies gibt uns die Gelegenheit, einen neuen, jungen Rabbiner zu Wort kommen zu lassen. Assistenzrabbiner Michael Kohn der Jüdischen Gemeinde Bern schreibt über die...

Pessach-Special: Gedanken eines jüdischen Alphornbläsers zu Pessach

Der Alphornbläser Martin Mürner, bekannt von den Plakaten der SIG-Ausstellung «150 Jahre Gleichberechtigung der Schweizer Juden», befasst sich nicht nur mit traditioneller jüdischer Musik. Er nimmt auch regelmässig an einem durch das SIG-Ressort...

Keine staatliche Finanzierung für anti-israelische Hetze

SIG Präsident Herbert Winter begrüsst die Entscheidung des Nationalrates, antiisraelische Hetze nicht zu finanzieren. Die Schweiz unterstütze NGOs, die angeblich auf friedliche Lösungen hinarbeiten, tatsächlich aber das Gegenteil erreichen und laut...

«Die Bedrohungslage für die jüdischen Gemeinden bleibt akut»

Was passiert, wenn antisemitisches Gedankengut zur Tat schreitet? Der neue Antisemitismusbericht gibt auf diese Frage Antwort und zeigt Beispiele von aktuellen antisemitischen Vorfällen. Im Jahr 2016 fiel die rechtsextreme Szene stärker auf als in...

La Chaux-de-Fonds empfängt die Ausstellung «Schweizer Juden: 150 Jahre Gleichberechtigung»

Die Ausstellung «150 Jahre Gleichberechtigung der Schweizer Juden» macht im Historischen Museum La Chaux-de-Fonds Halt. Die Vernissage vergangene Woche besuchten zahlreiche Interessierte.

«Leadership heisst Aktion». Der SIG fördert den Nachwuchs

Junge Leute sollen sich aktiv für das Leben ihrer jüdischen Gemeinde einsetzen, das ist ein Anliegen des SIG. Deshalb organisiert er in Zusammenarbeit mit den Dachverbänden aus Deutschland und Österreich das Leadership-Seminar «Next Step». Daniel...

News Archiv

Politik

Politik

Der SIG misst politischen Themen hohe Priorität zu. Dabei greift er nicht nur Fragen auf, die für Juden direkt relevant sind, sondern engagiert sich vor dem Hintergrund jüdischer Werte auch für weitere Bereiche der Gesellschaft.

Über uns

Der SIG

Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG) wurde 1904 gegründet, um die gemeinsamen Interessen der Juden in der Schweiz zu wahren und zu fördern. Der Dachorganisation sind heute 16 Mitgliedergemeinden angeschlossen.