Falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Newsmail 150 - 28. März 2019

Aktuelles

SIG-Delegiertenversammlung – Bundesrat Ignazio Cassis zu Gast

Am 19. Mai 2019 findet die 114. Delegiertenversammlung des SIG statt. Zum ersten Mal laden gleich drei Zürcher SIG-Gemeinden, die ICZ, die IRG und die Agudas Achim, zum Debattieren und Kennenlernen ein. An die Delegiertenversammlung schliesst ab 17.30 Uhr eine Abendveranstaltung an, an der alle Interessierten willkommen sind. Als Hauptgast begrüssen wir Bundesrat Ignazio Cassis. Er wird zu Themen der jüdischen Gemeinschaft und zur Schweizer Aussenpolitik sprechen und sich den Fragen des Publikums stellen. Das Gespräch mit Bundesrat Ignazio Cassis moderiert SRF-Journalist David Karasek. Haben Sie Fragen an Bundesrat Cassis? Senden Sie Ihre Fragen an events@swissjews.ch.

Es sprechen ausserdem: SIG-Präsident Herbert Winter, ICZ-Präsidentin Shella Kertész, IRG-Präsident Bernhard Korolnik, Rabbiner Noam Hertig, die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch und die Zürcher Regierungspräsidentin Carmen Walker Späh. Musikalisch wird der Abend vom Zürcher Synagogenchor mit einem exklusiv für diesen Anlass kreierten Auftritt begleitet.

Weitere Informationen und Anmeldung (bis zum 7. Mai 2019)


Antisemitismusbericht 2018 - Antisemitische Hate Speech im Internet besorgniserregend

Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund SIG und die Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus GRA veröffentlichten am 21. März 2019 den Antisemitismusbericht 2018 für die Deutschschweiz. Dieser zeigt, dass die Zahl physischer und verbaler antisemitischer Vorfälle ausserhalb des Internets stabil bleibt. Besorgniserregend sind weiterhin antisemitische Äusserungen und Drohungen im Internet und in den Sozialen Medien.

Zum Artikel und Download


Herbert Winter zu Gast bei den Schweizer Muslimen

Das letzte Jahr stand für den Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund SIG ganz im Zeichen des Dialogs. Dazu gehörte auch der nochmals intensivierte Austausch mit den Schweizer Muslimen. Dieser Weg wird auch 2019 fortgesetzt. SIG-Präsident Herbert Winter war bei der Delegiertenversammlung der Föderation Islamischer Dachorganisationen Schweiz FIDS eingeladen, eine Rede zur Beziehung zwischen Juden und Muslimen in der Schweiz zu halten.

Zur Rede

In Kürze

Letzte Chance: Anmeldung zum jewpa

Der Verein Jüdischer Studenten Schweiz SUJS ruft das 1. Jüdische Jugendparlament der Schweiz jewpa ins Leben. Am Sonntag, 31. März 2019, tagt es zum ersten Mal in Aarau. Jüdische Menschen im Alter zwischen 16 und 35 Jahren sollen gemeinsam die spezifischen Anliegen und Haltungen ihrer Generation erarbeiten und diskutieren und diese schliesslich an die etablierten Institutionen weitergeben. Das erste Jüdische Jugendparlament wird von SUJS in Zusammenarbeit mit dem SIG und der PLJS sowie den jüdischen Gemeinden der Schweiz organisiert.

Zur Anmeldung


Austausch zwischen Deutschschweizer SIG-Gemeinden

Auf Einladung der ICZ trafen sich Mitte März Vorstände von sieben Deutschschweizer Gemeinden sowie Vertreter des SIG in Zürich. In einem informellen Rahmen konnten Erfahrungen ausgetauscht sowie aktuelle politische Fragen und Herausforderungen besprochen werden.

Kontakt

Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund SIG
Gotthardstrasse 65
Postfach
8027 Zürich

T +41 (0)43 305 07 77
F +41 (0)43 305 07 66

Medienstelle:
T +41 (0)43 305 07 72

Website

Facebook Twitter E-Mail

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.
Disclaimer: Für den Inhalt externer Seiten und Artikel sind ausschliesslich die jeweiligen Autoren verantwortlich.

Copyright © 2021 SIG/FSCI | Impressum/Datenschutz

*|REWARDS|*