Falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Newsmail 120 - 11. Mai 2016

Aktuelles

SIG Delegiertenversammlung in Bern

Am 5. Mai fand die 111. Delegiertenversammlung des SIG in Bern statt. Im Mittelpunkt standen die Erneuerungswahlen. Die Delegierten haben den bisherigen Präsidenten des SIG, Herbert Winter, für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Auch die weiteren Mitglieder der Geschäftsleitung wurden wiedergewählt: Sabine Simkhovitch-Dreyfus (Vizepräsidentin, Prävention und Information, Beziehung zu den Gemeinden Westschweiz), Francine Brunschwig (Kultur), Jacques Lande (Finanzen), Evelyne Morali (Jugend), Edouard Selig (Soziales), Ariel Wyler (Religiöses).

Auch das Centralcomité wurde neu gewählt. Seit diesem Jahr sitzen nicht mehr 29 Personen, sondern neu 15 Personen im Centralcomité (CC).

Der Zürcher Ständerat Daniel Jositsch hielt im Rahmen der Delegiertenversammlung ein Referat zum Thema «Die Schweiz und ihre Minderheiten – die Aufgaben der Gesellschaft, der Institutionen, der Politik.» Jositsch sprach unter anderem über die Wichtigkeit des Minderheitenschutzes und die Grenze zwischen Minderheitenrechten und der Notwendigkeit zur Integration.

Zu den Bildern

Zur Medienmitteilung

Interview mit Herbert Winter im Tachles


Debatte um Nazivergleiche

Seit Wochen wird in der Schweiz über Nazivergleiche debattiert. Herbert Winter hat in Gastbeiträgen im Tages-Anzeiger und Le Temps Stellung bezogen. In den Artikeln kritisiert Herbert Winter, dass die Medien den Provokateuren die von ihnen erwünschte Aufmerksamkeit verschaffen und vom SIG erwarten, Empörung zu äussern: «Wir beim SIG sind nicht mehr gewillt, die uns zugedachte Rolle der ewig Empörten zu spielen. Wir werden auf Anfragen zu diesem Thema in Zukunft immer dasselbe antworten: Nazivergleiche sagen mehr aus über den Vergleichenden als über das Verglichene».

Zum Artikel im Tages-Anzeiger

Zum Artikel in Le Temps


Treffen mit Bundesräten Berset und Burkhalter

Eine Delegation des SIG traf sich diese Woche mit Bundesrat Alain Berset und anschliessend mit Bundesrat Didier Burkhalter.

In den Gesprächen ging es um den Schutz der Juden als nationale Minderheit, den Kampf gegen Antisemitismus sowie die Religionsfreiheit. Auch das Thema Sicherheit wurde diskutiert.


Herbert Winter zum Vizepräsidenten des EJC ernannt

Anfang Mai fand die erste Sitzung der neu zusammengesetzten Exekutive des European Jewish Council EJC statt. Herbert Winter wurde an der konstituierenden Sitzung zum Vizepräsidenten des EJC ernannt.


SIG Praktikantinnen verabschiedet und begrüsst

Ende April verabschiedeten wir unsere Praktikantin Dalia Grinfeld. Wir danken Dalia für ihr Engagement und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

Inzwischen begrüssten wir bereits unsere neue Praktikantin Anna Rychla. Sie hat an der Humboldt Universität Berlin Arbeitspsychologie studiert. Während den nächsten drei Monaten wird sie Einblick in die Arbeit des SIG nehmen und die Geschäftsstelle unterstützen.

Interessierte junge Personen dürfen sich gerne für ein Praktikum beim SIG bewerben. Wir sind immer auf der Such nach motivierten Praktikantinnen und Praktikanten.

Praktikum beim SIG

Ankündigungen

Vernissage der Ausstellung «Schweizer Juden – 150 Jahre Gleichberechtigung» in Zürich

Am Donnerstag, 19. Mai, wird die Ausstellung «Schweizer Juden – 150 Jahre Gleichberechtigung» in Zürich eröffnet. Bekannte Züricher Persönlichkeiten wie die Stadtpräsidentin Corine Mauch oder der Regierungspräsident des Kantons Zürich Mario Fehr werden zu den Anwesenden sprechen. Der Synagogenchor Zürich wird die Veranstaltung musikalisch begleiten.

Die Vernissage ist öffentlich und gratis. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Zum Flyer

Weitere Informationen zur Ausstellung


Buchvernissage «Für Recht und Würde»

Der SIG lädt am Mittwoch, 18. Mai 2016, um 18.30h, zur Buchvernissage «Für Recht und Würde. Georges Brunschvig: Jüdischer Demokrat, Berner Anwalt, Schweizer Patriot (1908–1973)» im Kornhausforum in Bern ein. Es ist bereits das 17. Buch, das in der Schriftenreihe des SIG erscheint.

Zum Flyer

Weitere Informationen zur Schriftenreihe

Kontakt

Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund SIG
Gotthardstrasse 65
Postfach
8027 Zürich

T +41 (0)43 305 07 77
F +41 (0)43 305 07 66

Medienstelle:
T +41 (0)43 305 07 72

Website

Facebook Twitter E-Mail

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.
Disclaimer: Für den Inhalt externer Seiten und Artikel sind ausschliesslich die jeweiligen Autoren verantwortlich.

Copyright © 2021 SIG/FSCI | Impressum/Datenschutz

*|REWARDS|*