Antisemtismusbericht 2015

Weniger antisemitische Vorfälle, niedrige Hemmschwelle im Netz.

Der Antisemitismusbericht 2015 des SIG und der GRA verzeichnet einen Rückgang antisemitischer Vorfälle in der Deutschschweiz. Auch im Internet wurden im Vergleich zum Vorjahr weniger antijüdische Inhalte beobachtet. Die Hemmschwelle für Hetze im Netz bleibt aber tief. Im Schwerpunktbeitrag analysieren Nils Böckler und Andreas Zick vom Bielefelder Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung den Weg von der Hetze im Internet auf die Strasse.

Der vollständige Antisemitismusbericht ist zu finden unter www.antisemitismus.ch.

Zur Pressemitteilung