News

Der SIG stellt sich gegen die Begrenzungsinitiative

Am 27. September 2020 kommt die Begrenzungsinitiative vors Volk. Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund SIG stellt sich gegen die Initiative und steht für eine starke integrative Zusammenarbeit in Europa ein. Der SIG ruft ausserdem zur...

In Gedenken an Gábor Hirsch

Am Freitag ist Gábor Hirsch, eine der wichtigen und letzten Stimmen der Holocaust-Überlebenden in der Schweiz verstorben. Er wurde 90 Jahre alt. Hirsch hatte sich in den letzten Jahrzehnten gegen das Vergessen und für die Erinnerung der Schoah ...

Tagebuch eines Likratino – Tag 3

Am dritten Tag meines Likrateinsatzes habe ich den Dreh raus. In diese Vermittlerrolle kommt man doch schnell rein. Mit der Erfahrung kommt auch eine Sicherheit im Gespräch. Ebenso bekommt man schon vor dem Ansprechen ein Gefühl dafür, welche...

Tagebuch eines Likratino – Tag 2

Die Sonne scheint, das Thermometer steigt. Es sind heute Morgen definitiv mehr Leute unterwegs, ob flanierend in den Strassen oder auf dem Weg zu den Bergbahnen. Darunter ist auch eine ansehnliche Zahl jüdischer Gäste. Das ist eine ganz andere...

Tagebuch eines Likratino – Tag 1

Heute ist mein erster Einsatz in Davos als Likratino. Für das Likrat Public Sommerprojekt werde ich nun in den Schweizer Alpen zwischen jüdischen Gästen und Einheimischen vermitteln helfen. Ich bin gespannt, was mich hier erwartet.

Das Likrat Public-Sommerprojekt geht in seine zweite Saison

Likrat Public, das Dialog- und Aufklärungsprojekt des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebunds SIG, wird auch 2020 das Sommerprojekt in Schweizer Ferienregionen mit jüdischen Gästen durchführen. Mit Informationsbroschüren und vor allem mit...

Der Bund spricht finanzielle Unterstützung für die Sicherheit von Minderheiten

Das fedpol hat per Ende Juli 2020 rund 500’000 Franken an Sicherheitsprojekte von Minderheiten gesprochen. Damit wurden nun die ersten Gesuche beurteilt, die aufgrund der Verordnung zur Unterstützung von Minderheiten im Sicherheitsbereich,...

«Swiss Kosher»-App ab sofort verfügbar

Die neue «Swiss Kosher»-App ist lanciert. Sie soll den täglichen Koscher-Einkauf erleichtern. Die App ist ab sofort für Apple und Android verfügbar. Herausgeberin und Entwicklerin ist die Interessensgemeinschaft für koschere Lebensmittel IGfKL.

Antisemitismus ist in der Schweiz gelebte Realität

Die Studie «Erfahrungen und Wahrnehmungen von Antisemitismus unter Jüdinnen und Juden in der Schweiz» der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW ist erschienen. Sie bietet einen umfangreichen Einblick in die momentane Stimmungslage...

Erneuter Aufruf an die jüdische Gemeinschaft in der Corona-Krise

Trotz Lockerungen und zurzeit tiefen Fallzahlen, müssen wir uns alle immer bewusst machen, dass die Corona-Krise noch nicht vorbei ist. Wenn wir uns jetzt zu früh in Sicherheit wiegen und unsere Schutzkonzepte nicht oder nur geringfügig einhalten,...