News

Likrat Public – ein Sommermärchen mit Fortsetzung?

Zehn bis zwölf Stunden täglich waren die Likratinos und Likratinas in den Bergregionen unterwegs und abrufbereit. Wie das war, welche Eindrücke geblieben sind, ob das Projekt etwas erreicht hat und vor allem wie es weitergeht, erzählt uns Jonathan...

Likrat Public - ein wegweisendes Sommerprojekt in den Bergen

Nach einem dreiwöchigen intensiven Einsatz sind die Vermittlerinnen und Vermittler von Likrat Public aus den Bergregionen wieder abgereist. Sie und die Informationsbroschüren haben in Arosa, Davos und im Saastal geholfen, das Miteinander von...

Jüdisches Kulturerbe an der Brunngasse

Im Altstadthaus an der Brunngasse 8 in Zürich soll ein kleines Museum zur jüdischen Geschichte von Zürich errichtet werden. Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund SIG engagiert sich für die Sichtbarmachung des jüdischen kulturellen Erbes in...

Tagebuch einer Likratina – Teil 3

Mittlerweile kenne ich bereits einige Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner von Saas-Grund und manche jüdischen Touristen. Bei strahlendem Sonnenschein mache ich mich auf den Weg, um zu schauen, wo der Schuh heute drückt.

Bei Likrat einsteigen – Erfahrung zählt

In der zweiten Woche des Likrat Public-Sommerprojekt trafen in Davos zwei neue Likratinas ein. Iris und Lily hatten sich engagiert für einen Wocheneinsatz gemeldet. Ihre Aufgabe wird es sein, zwischen jüdischen Gästen und lokaler Bevölkerung zu...

Tagebuch einer Likratina – Teil 2

Nachdem ich mit einigen Wallisern gesprochen habe, möchte ich nun endlich mit jüdischen Gästen in Kontakt treten. Werden auch sie positiv reagieren? Erleben sie die Einheimischen genau so freundlich und hilfsbereit wie ich? Gibt es aus der...

Tagebuch einer Likratina – Teil 1

Heute habe ich meinen ersten Einsatz als Likratina im Likrat Public-Sommerprojekt. In Saas-Grund werde ich mit jüdischen Touristen über hiesige Eigenheiten und Verhaltensweisen sprechen und die lokale Bevölkerung über jüdische Traditionen und...

Startschuss der Likrat Public Vermittlungssaison

Nach monatelangen Vorbereitungen und nach zwei Jahren Konzeptarbeit ist der Höhepunkt des Likrat Public-Sommerprojekts endlich gekommen. Am Montag gegen 11 Uhr vormittags standen drei Likratinos am Bahnhof Davos Platz.

Dem Spitalpersonal Wissen über das Judentum vermitteln

Auf was muss das Spitalpersonal achten, wenn jüdische Patienten betreut werden? Wie sieht es mit dem Essen aus oder mit den Feiertagen? Um solche und weitere Fragen zu beantworten besuchte Iris Sobol das Universitätsspital Basel. Iris Sobol ist...

«Minderheiten sind stärker unter Druck»

Herbert Winter präsidiert den Dachverband der jüdischen Gemeinden. Im Interview mit "reformiert" berichtet er von seiner Sorge, dass die Religionsfreiheit in der Schweiz zunehmend einen schweren Stand hat.