News

SIG erinnert an die Opfer der Reichspogromnacht.

Die Reichpogromnacht bildete den Auftakt der Shoa.

«150 Jahre Gleichberechtigung Schweizer Juden» in Baden

Die Ausstellung «150 Jahre Gleichberechtigung Schweizer Juden» stoppt in Baden.

Der SIG protestiert gegen UNESCO-Entscheid

Herbert Winter zum UNESCO-Entscheid: "Die jüdische Geschichte und die jüdische Religion wären ohne den Tempelberg nicht die gleichen."

Der SIG fordert Handeln gegen Neonazi-Konzerte

Der SIG fordert schnelleres Eingreifen gegen Neonazi-Konzerte.

„150 Jahre Gleichberechtigung Schweizer Juden“ in Luzern

Die Ausstellung „150 Jahre Gleichberechtigung Schweizer Juden“ wird in Luzern ausgestellt.

SIG-Präsident Herbert Winter zum neuen Jahr

Der SIG-Präsident Herbert Winter wünscht im Namen des SIG ein friedliches, süsses neues Jahr. Schana Towa!

Trauer um Shimon Peres

Der SIG trauert um Shimon Peres. Der frühere israelische Staatspräsident war ein grosses Vorbild. Sein Tod ist nicht nur für die jüdische Welt ein grosser Verlust.

Kritik an Vorschlag zur Wiederwahl von Jean Zeigler in den Beratenden Ausschuss des UN-Menschrechtsrates

Der SIG fordert die Schweiz auf, ihre Unterstützung für Jean Ziegler zur Wiederwahl in den Beratenden Ausschuss des UN-Menschrechtsrates zurückzuziehen, ihn durch einen anderen Schweizer Kandidaten zu ersetzen und sich von Ziegler in aller...

„150 Jahre Gleichberechtigung Schweizer Juden“ in Genf

Unsere Wanderausstellung gastiert vom 5. bis am 12. Oktober an der Universität in Genf. Die öffentliche Vernissage findet am 5. Oktober um 18.30 Uhr statt. Weitere Informationen

Ja zum neuen Nachrichtendienstgesetz

Der SIG empfiehlt, am 25. September ein Ja in die Urne zu legen.