News

SIG-Studientagung – Vielfalt in der Einheit

Vielfalt in der Einheit – dies repräsentierten die Teilnehmenden der SIG-Studientagung. Frauen, Männer, Junge und Ältere unterschiedlicher jüdischer Strömungen trafen sich Anfang Februar im Gemeindehaus der IRG Zürich, um über «Jüdische Identität –...

Nein zu „No Billag“

Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund SIG und die Plattform der Liberalen Juden der Schweiz PLJS lehnen die Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (No Billag)» ab. Die Schweiz braucht Medien mit einer ausgewogenen...

«Ich bin überzeugt, dass andere Minderheiten viel von der jüdischen Gemeinschaft lernen können.»

Patrick Studer, Leiter Kommunikation, arbeitete sieben Jahre auf der SIG-Geschäftsstelle; nun verlässt er den SIG. Er hat die Kommunikation massgeblich mitgeprägt und erneuert. Im Interview blickt er auf die letzten sieben Jahre zurück.

« Schweizer Juden – 150 Jahre Gleichberechtigung »

Der Vorlesungssaal des Historischen und Völkerkundemuseum St. Gallen war am 15. Februar brechend voll, als die Ausstellung « Schweizer Juden – 150 Jahre Gleichberechtigung» eröffnet wurde. Für das Gastspiel in St. Gallen hat das Historische und...

SIG organisiert Likrat Public Seminar im Hotel Paradies in Arosa

Ein Plakat in einem Aroser Hotel machte im Sommer weltweit Schlagzeilen. Das Plakat war inakzeptabel. Aber die Sperrung des Hotels auf der Buchungsplatt booking.com geht zu weit. Der SIG setzt sich dafür ein, dass die Sperrung aufgehoben wird....

SIG Studientagung: Vielfalt in der Einheit

Der SIG organisiert am 4. Februar in der IRG Zürich eine Studientagung zum Thema "Jüdische Identität - Vielfalt in der Einheit". Es stehen vier verschiedene Diskussionsgruppen zur Auswahl: 1. Judentum 2030 – Wie geht es weiter? moderiert von Moshe...

Likrat-Public-Begegnung im Hotel Ascot: «Was machen Juden den ganzen Samstag?»

Warum lassen orthodoxe Juden am Samstag die Zimmertüren offen? Und überhaupt: Was machen religiöse Juden am Samstag, wenn doch so vieles verboten ist? Diese und andere Fragen standen im Zentrum einer Likrat Public-Begegnung im Zürcher Fifa Hotel...

«Der Holocaust darf niemals in Vergessenheit geraten»

Im Jahr 2017 hatte die Schweiz den Vorsitz der International Holocaust Remembrance Alliance IHRA. Was hat der Schweizer Vorsitz erreicht? Darüber haben wir mit Botschafter Benno Bättig gesprochen, der die IHRA dieses Jahr präsidiert.

SIG sucht Leiter/in Kommunikation

Zur Verstärkung unseres jungen, dynamischen 10-köpfigen Teams in der Geschäftsstelle suchen wir per 1. Februar oder nach Vereinbarung eine/n Leiter/in Kommunikation (Beschäftigungsgrad 100%). Zu den Aufgaben gehören: • Leitung des...

Nacht des Lernens

Am 4. November 2017 ist das 79. Jahrzeit der Kristallnacht vom 9. November 1938. Damals wurden hunderte von Juden getötet, über 25‘000 Juden verhaftet und in KZ verbracht, über 1‘400 Synagogen und Lehrhäuser niedergebrannt oder anderweitig zerstört....