Agenda

Haben Sie selber eine Veranstaltung, die Sie hier aufgelistet haben möchten? Hier gehts zum Anmeldeformular

Einträge 1 – 3 von 3

08. - 11. Jan 2018
Zeit: 16:00 - 13:00

Jüdische Meditation - Retreat mit Gabriel Strenger

Kulturveranstaltungen

Die jüdische Meditation ist eine spirituelle Praxis mit Wurzeln in der Hebräischen Bibel, der Kabbala und im Chassidismus. Die Verbindung der speziellen Meditationstechniken des Judentums mit Achtsamkeitsübungen aus den östlichen Traditionen hat sich als fruchtbar erwiesen und zieht in den letzten zwei Jahrzehnten in Israel und Amerika eine steigende Anzahl von Menschen an. Zu den Methoden gehört die kontemplative Vertiefung im mystischen Sefirot-Baum, das Meditieren hebräischer Gottesnahmen oder das Chanten von ausgewählten biblischen Psalmen, was die Aktivierung verschiedene Bewusstseinsebenen zur Folge hat. Das Ziel ist die Vertiefung der Beziehung mit dem Göttlichen in und um uns, und die Entwicklung geistiger Stärken wie Liebe und innerer Ruhe. Das Hören und Singen chassidischer Niggunim (Melodien) begleitet und intensiviert die meditative Erfahrung.

Veranstalter: Zentrum Ranft
Adresse: Hubel 2, Flüeli-Ranft, Schweiz
Link: https://www.zentrumranft.ch/kalender/strenger

30. Jan 2018
Zeit: 19:30

Lesung «Weltflucht - Else Lasker Schüler» von Savyon Liebrecht

Kulturveranstaltungen

WELTFLUCHT von Savyon Liebrecht
Die Flucht der großen Dichterin Else Lasker-Schüler vor den Nazis durch die halbe Welt bis nach Jerusalem. Kraft und Ohnmacht der Poesie in einer von Terror erschütterten Welt.
Musik: Horst Hausleitner Regie: Hagnot Elischka

Alleine musste Else Lasker-Schüler fliehen, Hals über Kopf Berlin verlassen, ohne Alles, nachdem sie 1933 von den Nazis zusammengeschlagen worden war. Zuerst nach Zürich, dann nach Jerusalem und wieder zurück nach Zürich, hin und her. Bis ihr der deutsche Pass abgenommen wurde. Nun konnte sie nicht mehr reisen. Sie war staatenlos, musste bleiben, wo sie war. In einem Jerusalem, das ganz anders war, als sie es sich erträumt hatte. Und wieder einmal fand sie in ihrer Kreativität ein befreiendes Zuhause. Von dort konnte sie niemand vertreiben. Ihre Gedichte sind heutig, sie sprechen zu uns.

Kartenbestellung +41 61 702 00 83 oder Enable JavaScript to view protected content.

Zum Flyer

Veranstalter: Neuestheater.ch
Adresse: Bahnhofstrasse 32, 4143 Dornach (bei Basel)
Lokalität: Neuestheater.ch
Link: http://Neuestheater.ch

31. Jan 2018
Zeit: 19:30

Lesung «Weltflucht - Else Lasker Schüler» von Savyon Liebrecht

Kulturveranstaltungen

WELTFLUCHT von Savyon Liebrecht
Die Flucht der großen Dichterin Else Lasker-Schüler vor den Nazis durch die halbe Welt bis nach Jerusalem. Kraft und Ohnmacht der Poesie in einer von Terror erschütterten Welt.
Musik: Horst Hausleitner Regie: Hagnot Elischka

Alleine musste Else Lasker-Schüler fliehen, Hals über Kopf Berlin verlassen, ohne Alles, nachdem sie 1933 von den Nazis zusammengeschlagen worden war. Zuerst nach Zürich, dann nach Jerusalem und wieder zurück nach Zürich, hin und her. Bis ihr der deutsche Pass abgenommen wurde. Nun konnte sie nicht mehr reisen. Sie war staatenlos, musste bleiben, wo sie war. In einem Jerusalem, das ganz anders war, als sie es sich erträumt hatte. Und wieder einmal fand sie in ihrer Kreativität ein befreiendes Zuhause. Von dort konnte sie niemand vertreiben. Ihre Gedichte sind heutig, sie sprechen zu uns.

Kartenbestellung +41 61 702 00 83 oder Enable JavaScript to view protected content.

Zum Flyer

Veranstalter: Neuestheater.ch
Adresse: Bahnhofstrasse 32, 4143 Dornach (bei Basel)
Lokalität: Neuestheater.ch
Link: http://www.neuestheater.ch

Kontakt

Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund (SIG)
Gotthardstrasse 65
Postfach 2105
8027 Zürich

T +41 (0)43 305 07 77
F +41 (0)43 305 07 66

Medienstelle:
T +41 (0)43 305 07 72

Enable JavaScript to view protected content.