Projekte

Gegen Rassismus und Antisemitismus muss in erster Linie präventiv vorgegangen werden. Der SIG unterstützt Präventionsprojekte, sensibilisiert Politik, Presse und Institutionen, beteiligt sich an Dialoggruppen und ist Anlaufstelle für Fragen. In der welschen Schweiz unterstützt er insbesondere die Präventionsprojekte der CICAD. In der deutschen Schweiz führt der SIG die folgenden Projekte selbst durch:

Weiterbildungsreise nach Auschwitz

SIG und PLJS veranstalten jedes zweite Jahr eine Weiterbildungsreise für Lehrkräfte zu der Gedenkstätte Auschwitz. Die Weiterbildung wird in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Fachhochschule Zentralschweiz durchgeführt. Die Weiterbildung setzt sich zusammen aus einem eintägigen Besuch in Auschwitz und einer eintägigen didaktischen und pädagogischen Aufbereitung in Luzern. Die nächste Weiterbildung findet im November 2016 statt.

Weitere Informationen

70 Jahre Freiheit: Schweizer Zeitzeugen des Holocausts kommen zu Wort

Likrat

Von uns ausgebildete 15-und 16 jährige Jugendliche besuchen Schulklassen, welche die Themen Judentum oder Israel im Unterricht behandeln und diskutieren und referieren auf Augenhöhe mit nichtjüdischen Jugendlichen. Interkulturelles Lernen wird damit gleichzeitig zur Prävention gegen Rassismus und Antisemitismus.

Weitere Informationen

Kontakt

Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund (SIG)
Gotthardstrasse 65
Postfach 2105
8027 Zürich

T +41 (0)43 305 07 77
F +41 (0)43 305 07 66

Medienstelle:
T +41 (0)43 305 07 72

Enable JavaScript to view protected content.